Landschaftsentwicklungskonzepte

Die Landschaftsentwicklungskonzepte (LEK) Limmatraum und Reppischraum wurden im Auftrag der ZPL unter Einbezug von Vertretern von Gemeinden, Naturschutz und der Landwirtschaft erarbeitet. Sie haben zum Ziel, Vorstellungen über die künftige Entwicklung von Landschaft und Natur zu entwickeln und aufzuzeigen, wie mit Nutzungskonflikten im beobachteten Projektperimeter umgegangen werden kann.

Eine Konzeptskizze zeigt die notwendigen Grobmassnahmen zur Behebung der in der Bestandsaufnahme festgestellten Defizite. Daraus werden Massnahmen für die Bereiche Natur/Landschaft/Landwirtschaft/Gewässer sowie Erholung abgeleitet. Dabei geht es primär um Massnahmen zur Verbesserung der ökologischen Vernetzung.

Es ist vorgesehen, die Umsetzung der Konzepte mittels Erfolgskontrollen regelmässig zu überprüfen. 

LEK Limmatraum vom 28.Oktober 2003:
Bericht

LEK Reppischraum vom 21. Mai.2008:
Bericht
Konzeptplan
Karte Erholung