Delegiertenversammlungen 2019

Mittwoch 10. April 2019, Dietikon Stadthaus
Mittwoch 30. Oktober 2019, Oberengstringen

Vorstandssitzungen 2019

Mittwoch 6. Februar 2019
Mittwoch 13. März 2019
Mittwoch 4. April 2019
Mittwoch 10. April 2019, anschl. DV
Mittwoch 26. Juni 2019
Mittwoch 22. August 2019
Mittwoch 30. Oktober 2019, anschl. DV

 

Planungsgebiet

ZPL Limmattal

Region Limmattal

Die Planungsregion umfasst die 11 Gemeinden des politischen Bezirks Dietikon mit einer Gesamtfläche von rund 60 km2. Davon sind 26% Siedlungsflächen, 32% gehören zum Wald und 31% sind landwirtschaftliche Flächen. Der Rest umfasst Verkehrsflächen, Gewässer und unproduktive Flächen. Zwei geographisch unterschiedliche Gebiete prägen die Gegend:

Im Norden ist die Region geprägt durch den Fluss der Limmat und das Limmattal, welches auf der rechten Seite Nordseite vom bewaldeten Hügelzug Altberg/Gubrist und links durch denjenigen des Heitersberg / Honeret begrenzt wird. Das Limmattal ist aufgrund seiner Funktion als hoch frequentierter Transportkorridor für Schiene und Strasse ein Raum von Nationaler Bedeutung. Die Region steht auf der Schnittstelle zwischen Urbanität und Ländlichkeit, sind doch auch kleinteilige Strukturen wie ältere Einfamilienhausquartiere und gewachsene Ortskerne immer noch vorhanden. Insbesondere links der Limmat verschmelzen die einzelnen Ortschaften immer mehr.

Die Limmat und die Reppisch in Dietikon bilden mit den angrenzenden Freiräumen ein durchgehendes und stark prägendes Grünelement.

Im Süden umfasst die Region einen Teil des Reppischtals samt den begrenzenden Hü­geln. Dieser Regionsteil ist trotz Agglomerationsnähe noch weitgehend dörflich geprägt und verbindet, - eingebettet in eine weitgehende traditionelle Kulturlandschaft-, die Stadt mit den ländlichen Wohngebieten im Knonauer Amt und im Reusstal.

Facts and Figures